Dice würfel.png

Designs

Logo Dice Web2.png

Was macht ein gutes Dekor aus?
Für unsere Offroadmotorräder benötigen wir ein sehr strapazierfähiges Dekor. Die Jungs von Dice Graffix verwenden z. B. spezielle Folien und schützen diese mit einem transparenten Laminat, das an verschiedenen Stellen unterschiedliche Härten aufweist. So ist das Laminat an den Seitenteilen, speziell dort wo man Kontakt mit den Stiefeln oder Hosen hat, härter als zum Beispiel am Kotflügen. Damit ist die Haltbarkeit deutlich erhöht und wir haben länger Freude am Dekor. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Kleber, der selbst unter extremen Bedingungen das Dekor auf dem Plastiksatz bzw. auf den Klebestellen halten muss. Und zu guter Letzt ist das Aufbringen ein essenzieller Punkt für die Haltbarkeit des Dekors auf dem Motorrad. Wer sich nicht genug Zeit nimmt und die folgende Anleitung nur sporadisch anwendet, wird nach kurzer Zeit enttäuscht sein.

nicky2a.png

was zeichnet Dice Graffix aus?
• Sehr großes Portfolio an Dekor-Vorlagen,
  für fast alle Offroadmodelle

• Hochwertige professionelle Dekorfolien

• Individuelle Anfertigung von Designs

• Dekore werden mit verschiedenen Laminaten
  (Härtegrad) ausgestattet

• Auf Wunsch mit Klebeservice

• Auf Wunsch mit neuem Plastikkit

Inhaber: Nicky Neubert, seit 2017
Standort: Südstraße 2, 04654 Frohburg
E-Mail: info@dicegraffix.com
Webseite: www.neubert-racing.com

Dice würfel.png

Dekore richtig kleben

Material.jpg

Welche Arbeitsmittel benötigen wir?

  • Silikonentferner oder  Bremsenreiniger oder Etikettenentferner

  • Heißluftföhn oder Heißluftpistole

  • Rakel, optimal mit Filzkante

  • Teppichmesser

  • Sprühflasche mit Wasser  und ein paar Tropfen  Spülmittel



 

aa Dice Dekore1.jpg

Reinigen und altes Dekor entfernen
Bevor wir mit dem Aufbringen des neuen Dekors beginnen, sollte das Motorrad gründlich gereinigt werden. Anschließend das alte Dekor komplett entfernen. Nutzt dazu am besten einen Heißluftföhn, oder eine professionelle Heißluftpistole. Damit wird die Dekorfolie inkl. Laminat und Kleber flexibel und lässt sich deutlich einfacher von den Plastikteilen abziehen.
Anschließend werden sämtliche Teile mit einem Silikon- oder auch Etikettenentferner gründlich gereinigt, alternativ kann auch ein Bremsenreiniger verwendet werden. Achtet darauf, dass keine Kleberückstände mehr auf dem Plastik zurückbleiben.

aa Dice Dekore2.jpg

 
Überprüft alle Plastikteile auf eventuelle Schäden, die am besten mit einem scharfen Messer (z.B. Teppichmesser) geglättet werden.

Vorarbeiten
Falls der zu beklebende Plastiksatz schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat und auch einige Schäden aufweist, sollte ein neues Plastikkit verwendet werden.

  • Ein neues Plastikkit sieht immer schick aus!

  • Ein neues Plastikkit ist makellos, ohne Schäden!

  • Plastikkit ist in verschiedenen Farben erhältlich!

  • Das Dekor aufbringen ist etwas einfacher auf einem neuem Plastikkit.

Das Neue Dekor aufbringen
Checkt nochmal, ob alle Dekorteile vorhanden sind, bevor das Aufbringen beginnen kann. Für das Aufkleben aller Dekorteile sollte man sich zirka 1,5 bis 2 Stunden Zeit nehmen, um jeden Schritt ordnungsgemäß durchführen zu können. Optimal sind Temperaturen um die 20° Celsius, gegebenenfalls in einer warmen Garage mit ausreichend Platz. Das Motorrad sollte stabil und gerade auf einem Mittelständer stehen. Es ist auch möglich, den Plastiksatz erst zu bekleben und dann zu montieren, jedoch ist ein Aufbringen direkt am Motorrad stabiler und einfach.

aa Dice Dekore3a.jpg

A
Beginnen wir mit einem einfachen Teil, z. B. mit dem Heckkotflügel, um sich mit der Folie und dem eigentlichen Aufkleben vertraut zu machen. Zuerst wird die Schutzfolie auf der Klebeseite entfernt. Als nächstes sprühen wir mit der Sprühflasche (Wasser und Spülmittel) die zu beklebende Stelle reichlich ein, ebenfalls auch die Klebeseite des Dekorteils, das wir aufbringen wollen.
Nun setzen wir das Dekorteil passend auf unser Plastikteil und erwärmen es mit Hilfe der Heißluft. Immer gleichmäßig über allen Stellen erwärmen und ziemlich schnell legt sich das Dekorteil passend um jede Wölbung bzw. Delle.

aa Dice Dekore3.jpg

B
Sobald sich das Dekorteil passend angelegt hat, verstreichen wir mit dem Filzrakel das übrige Wasser von der Mitte her nach außen. Wenn das Dekor fest haftet, die umlaufenden Kanten nochmal erwärmen und mit den Filzrakel bzw. engen Stellen mit den Fingern andrücken.

arbeit 3b.jpg

c
Nachdem wir das erste Teil fertig aufgeklebt haben, können nach Belieben weitere Teile aufgeklebt werden. Immer darauf achten, dass vor dem Aufbringen reichlich Flüssigkeit aus der Sprühflasche aufgesprüht wird.

aa Dice Dekore4.jpg

d
Große Teile können dank dieser Methode einfach nachjustiert werden, ohne dass der Kleber gleich haftet. Die Seitenteile sind sonst ein schwieriger Vorgang aber mit dieser Technik einfach zu meistern.

aa Dice Dekore5.jpg

e
Bei diesem Seitenteil sind diverse Wölbungen, Dellen und Rundungen. Darauf achten, dass an der „tiefen“ Stelle angefangen wird, mit dem Filzrakel das Dekor anzudrücken und anschließend die „höheren“ Stellen von der Mitte nach außen bearbeiten.

aa Dice Dekore6.jpg

f
Wenn solche Ecken im Dekor übrigbleiben, dann mit der Heißluft nochmals erwärmen und anschließend mit dem Rakel andrücken.

aa Dice Dekore7.jpg

g
An den Innenkanten überprüfen, ob das Dekor richtig haftet, ansonsten auch hier nochmal erwärmen und mit dem Finger mehrfach andrücken. Damit schließt man sämtlich Angriffsflächen für den Schmutz und verhindert somit ein Dekorablösen.

aa Dice Dekore8.jpg

h
Auch an der Schwinge wird derselbe Ablauf durchgeführt: Flüssigkeit aufsprühen, Dekor passend auflegen und mit Heißluft reichlich erwärmen, abschließend mit dem Filzrakel von der Mitte nach außen andrücken.

aa Dice Dekore9.jpg

i
Achtet beim Aufbringen darauf, dass sich jedes Dekor mit der Zeit etwas zusammenzieht und damit Schnittkanten und Fugen zwischen den Dekorteilen größer werden. Wenn nach jedem Aufbringen die Abschlusskanten nochmals reichlich erwärmt und angedrückt werden, dann verbindet sich der Kleber sehr gut mit Untergrund und Dekor.

aa Dice Dekore10.jpg

j
Bei manchen Teilen ist es notwendig, mehr Platz zu schaffen. Bei den Nummerntafeln war es nötig, die Sitzbank zu demontieren um das Dekor sauber kleben zu können.

aa Dice Dekore11.jpg

k
Bei Teilen wie zum Beispiel den Gabelschützern empfiehlt es sich vor allem für “Anfänger“ in punkto Kleben , vor dem Aufbringen des Dekors, die Teile zu demontieren, da die Arbeitsfreiheit zwischen der Gabel und dem Vorderrad sehr eingeschränkt ist.

Nachbehandlung
 

Nach dem Kleben des Dekors solltet ihr noch folgendes Berücksichtigen!

  • Erst nach etwa 48 Stunden erreicht euer neues Dekor die optimale klebefestigkeit.

  • Als Faustregel gilt dabei, das euer Motorrad in dieser Abbindezeit trocken und bei mindestens 15° C eingestellt werden sollte.

  •  In dieser Zeit solltet ihr auf keinen Fall auf die Idee kommen, mit dem Hochdruckreiniger am Bike zu arbeiten oder das neue Dekor einer
    mechanischen Belastung auszusetzen.

arbeit bike.jpg

Dice Graffix - Von der Idee des Dekors bis hin zum fertig geklebten Bike [Enduro.de]

• Text: Marko Barthel; • Fotos: Dice Graffix;

• Video/Fotos/Webdesign: Uwe Laurisch

Dice würfel.png

Ihr habt Fragen rund um Dekore?

Meldet euch einfach per E-Mail unter: info@dicegraffix.com

Bitte per E-Mail, gerne Rückrufnummer angeben, wir melden uns zeitnah.

Logo mce Rotes Eck 150.png

zurück zur Startseite